Skatepark erhält endlich eine WC Anlage

Stadträtin Nele Böhm für die Fraktion zur entsprechenden Vorlage der Gemeinderatssitzung im November 2023.

Unser neuer Skatepark ist ein Projekt, welches nicht nur in der Theorie viel Zustimmung erfahren hat, sondern nun auch in der Praxis durchweg positiv von den Walldorfer*innen angenommen wird.

Viel Arbeit, mühe und Austausch stecken in diesem Projekt, welches neben den Familien auch die Jugendlichen aus Walldorf und der Umgebung für sich begeistert. Für sie dient er als Aufenthaltsort, als ein Ort des Zusammenkommens zur Freizeitgestaltung.

Um dies nachhaltig und bewusst zu einem ansprechenden Treffpunkt weiter gestalten zu können, ist es von höchster Wichtigkeit hierfür alle Bedingungen zu erfüllen. Man trifft sich dort zum Fußball spielen, zum Picknicken auf den Wiesen, um eine Pause nach der Autofahrt einzulegen und vor allem zum Skaten. So ist auch die Wahrscheinlichkeit sich eine Wunde beim Skaten zu verschaffen, nicht sehr weit und die Möglichkeit diese zu säubern und zu versorgen von großer Wichtigkeit.

Um Langlebigkeit zu gewährleisten und gegebenenfalls unerwünschter Graffitis vorzubeugen, möchten wir insbesondere nochmal der bereits in der Vorlage aufgezeigten Idee die Fassade in Zusammenarbeit mit Jugendlichen zu gestalten unsere Zustimmung aussprechen und auch die Dachbegrünung sowie den geplanten Trinkbrunnen positiv hervorzuheben.

So spielt der Umweltschutz ebenso eine grundlegende Rolle, denn wenn keine Sanitäreneinheiten gegeben sind, suchen sich Menschen oft gezwungenermaßen improvisierte weitere Möglichkeiten und verschmutzen mit Klopapier, Tempos und so weiter die umliegende Nature.

Auf Grund dessen sind die Sanitäranlagen essentiell für diesen Standort. Wir würden gerne trotz der minimalistisch gestalteten Raumausstattung auf unseren vergangenen Antrag, kostenlose Menstruationsartikel zur Verfügung zu stellen, Bezug nehmen, da sich auch hier viele menstruierende Personen aufhalten.

Wir freuen uns sehr darüber, dass nun noch einer der letzten Schritte für einen optimalen Aufenthalt in Planung und hoffentlich baldiger Umsetzung sind.

Der Skatepark und die umliegenden Grünen Flächen sind Orte, an dem Menschen physisch aktiv werden, schwitzen, essen und gemeinsam Zeit und Pausen verbringen. So stellt, wie bereits erwähnt, die Verfügbarkeit von sanitären Anlagen einen Grundstein dafür, dass Menschen dieses Angebot großzügig in Anspruch nehmen und sich dort wohl fühlen können.

Wir Bündnis90/ Die Grünen begrüßen diesen Beschluss herzlich, da dies von Anfang an ein wichtiges Thema wir uns war und stimmen dem Vorlage, sowie der Zweiraumlösung zu.

Verwandte Artikel